Category Archives: Babybauch


Wer klopft denn da?

By on August 4th, 2015

Als ich den älteren Bruder des noch nicht geborenen Kindes gefragt habe ob er sich an die Zeit erinnert als er bei der Mutter im Bauch gelebt hat, hat er zu meinem Erstaunen mit ja geantwortet. So hat nämlich unsere Fotowanderung begonnen, an einem warmen Sommerabend. Es ist interessant auf welche eigene Art und Weise die Kinder die Welt erfassen und am wichtigsten das Erscheinen eines neuen Lebens. Wer weiß möglicherweise erinnern sie sich wirklich an etwas? Möglicherweise können sie uns viele Geschichten erzählen, wenn sie es wöllten. Nicht ohne Grund fangen die Augen an schlau zu funkeln, wenn sie dem zarten  Klopfen von innen heraus lauschen.

Unsentimentale Lyrik

By on April 22nd, 2015

Von mehrfachen Müttern kann man oft hören, dass jede neue Schwangerschaft für die Frau eine neue Realität eröffnet, neue Möglichkeiten, ein neues Ich. Doch leider ist nicht bei allen diese Wahrnehmung so rosig. Es gibt Frauen, für welche die Mutterschaft mit Schmerzen und Mühe in erster Linie verbunden ist. Trotz ihres nüchternen Blickes auf die Welt und der Wichtigkeit der Wartezeit auf den Familienzuwachs, stört es sie nicht dabei starke Gefühle zu entwickeln in Bezug auf diejenige Person, die ihr Leben für immer verändert.

Glücksgeheimnis

By on March 30th, 2015

Die schönsten Dinge auf der Welt kann man nicht sehen, man kann sie auch nicht berühren, lediglich mit dem Herzen kann man sie fühlen.

Das Trio klingt schöner, als Duett

By on December 9th, 2014

Mich hat es schon immer interessiert, wann ein Paar sich dessen bewusst wird, dass ihrem Duo eine dritte Stimme fehlt. Wenn zwei liebende Menschen zu dem Entschluss gelangen, dass sie füreinander ein Mehrsein wollen und sich verbinden wollen mit dem starken Band der Elternschaft? Wenn auch die Neuigkeit über den Zuwachs eine Überraschung ist, so ist die Wartezeit ein einschneidendes Erlebnis im Leben der Frau sowie des Mannes. Es ist interessant sich die Bilder anzusehen, die die Aufregung, die Ängste und die Hoffnung sowie die Entstehung der Liebe zum Kind widerspiegeln. Vor allem, wenn man im Voraus weiß, dass die Geschichte ein Happy End hat, auch wenn dieses anders aussieht als man sich das vorstellt.

Kleine Schwester

By on July 11th, 2014

Am 8. März hatte ich das Glück, vier Frauen vor meiner Kamera zu haben. Eine von ihnen sollte allerdings noch geboren werden. Ich hatte das Gefühl, dass die älteren Schwestern die Geburt eines Mädchens in die Familie als ein aufregendes Ereignis betrachten. Es war eine Freude zu beobachten, wie sie ihre zerbrechliche und zarte Mutter umsorgten und mit welcher Ungeduld sie das Kind erwarteten, um es mit Umarmungen zu empfangen. Viele denken, dass man in großen Familien die Liebe teilen muss, aber in der Realität wird sie nicht geteilt, sondern multipliziert.

Im letzten Moment

By on July 9th, 2014

Egal wie wir uns anstrengen unser Leben durchzuplanen und alles unter Kontrolle zu halten, es wird immer Umstände geben, die nicht von uns abhängen. Manchmal werden sie zu unangenehmen Überraschungen und machmal, wie im Falle dieses Shootings, fügt sich alles ineinander ein, so wie nach einem guten Drehbuch. Bis zum letzten Moment war ich mir nicht sicher ob die Kleine so viel Geduld haben wird, bis sich in meinem Terminplan ein Fensterchen für diese Aufnahme öffnet. Sie war jedoch so geduldig, dass sie das Licht der Welt an dem Tag erblickte, an dem die Fotos fertig waren. Wenn ich sie mir anschaue, erinnere ich mich an die wunderbare, gemütliche Aura, die am Vortag der Geburt von Sophie in diesem Haus herrschte. Unabhängig davon, was das Schicksal für die Kleine vorbereitet hat, mögen die Sonnenstrahlen auch ihr Herz erwärmen, wie uns bei diesem Fotoshooting.

Eine besondere Zeit

By on April 1st, 2014

Als ich angefangen habe als Fotografin zu arbeiten, musste ich fast zwei Jahre lang warten, bis endlich erste Frauen in anderen Umständen Aufnahmen bei mir gebucht haben. Mein eigenes Kind habe ich mit positiver Aufregung erwartet. Und die Erinnerungen an diesen besonderen Moment in meinem Leben haben mich mit dem Wunsch erfüllt, so vielen werdenden Müttern wie möglich ein schönes Andenken an diese Zeit ihres Lebens zu machen. Es brauchte aber einige Weile, um diese Art von Aufnahmen lieben zu lernen, die Aura zu durchdringen und zu verstehen, so zu fotografieren, dass meine Heldinnen von ihrer Schokoladenseite strahlen.

Dem Regen zum Trotz

By on November 7th, 2013

Fotografen, die es genauso wie ich bevorzugen in der natürlichen Umgebung zu arbeiten, sagen, dass es kein falsches Wetter gibt um draußen Aufnahmen zu machen, sondern es gibt nur falsche Kleidung. Ich würde noch hinzufügen – es gibt falsche Stimmung. Alex und Gloria haben mich in dieser Hinsicht sehr überrascht indem sie puren Optimismus, Lebensfreude und Standhaftigkeit an den Tag legten, eben an dem Tag, als sie goldenen Sonnenuntergang erwarteten und stattdessen Regen bekamen. Die Planänderung beim Wetter hatte meine Helden nicht im geringsten erschrocken, im Gegenteil sie machte unser Vorhaben dynamischer und spannender. Die Hauptstory blieb zwar hinter der Kamera, da wir ja die wunderbare Geschichte über die Zeit der Erwartung eines Babys in dieser Familie Aufnahmen machten, aber beim Anschauen der Bilder, werde ich mich jedes mal an unsren wunderschönen, freundschaftlichen Spaziergang im warmen Sommerregen erinnern.

Muffins zum Fotoshooting

By on May 22nd, 2013

Keins meiner Fotomodells hatte sich so darauf gefreut und sich so auf das Shooting vorbereitet, wie Anna. Wir haben mehrfach miteinander telefoniert um alle Details zu klären und am Abend vor den Aufnahmen hatte Anna sogar die Muffins gebacken, damit wir während des Shootings ein Päuschen machen können. Für sie ist Schwangerschaft ein lang ersehntes Ereignis und deswegen genießt sie mit ihrem Mann jeden Moment. Sie können es kaum erwarten, bis das Baby da ist und ich – ich freue mich darauf, Anna mit ihrem Baby zu fotografieren.