Jeder von uns fotografiert nur die Dinge, die ihm wichtig sind.
Momente, Menschen, Emotionen. Die stärkste Kraft der Fotografie ist die Macht uns in die gleiche glückliche Stimmung zu versetzen, welche wir bei der Aufnahme erlebt haben.
Diese Augenblicke festzuhalten und den Raum um uns herum damit zu gestalten, macht unsere Umgebung zu einem einzigartigem und persönlichem Zuhause. Sie zeigen unsere Individualität und dienen uns als Quelle der Entspannung, der Freude und unserer Werte.

Fotografie lernt uns, hier und jetzt zu leben, unsere Umgebung bewusst zu sehen und zu erleben.
Sie lernt uns das schätzen zu wissen, was wir haben, sowie uns selbst so einzigartig und einmalig zu sehen, wie wir sind.



Ein Stück von mir

Im Ändern des Blicks

Andreas

Ans Herz gedrückt

Wintermärchen

Bedingungslos geliebt